Publikationslisten mit ORCID

Einführung

Die ORCID iD ermöglicht das eindeutige Identifzieren von Forschenden und das korrekte Zuordnen ihrer Publikationen, Forschungsdaten und Produkte. Damit hat sich ORCID als ein wichtiger Baustein im Bereich ‚Open Science‘ etabliert.

Der CIO-Bereich, der SFB 1294 ‚Data Assimilation‘, die Universitätsbibliothek und das ZIM haben daher gemeinsam eine Integration von ORCID für TYPO3 erarbeitet. 

Alle Infos zum Dienst: https://orcid.org/

Funktionen der Version 1

Aktuell ist die Integration eines ORCID-Profils pro Inhaltselement auf der TYPO3-Webseite möglich. 
Bitte beachten Sie, dass die übergreifende Darstellung mehrerer ORCID-Profile, z.B. für Forschungsgruppen, derzeit noch nicht möglich ist.

Die unten genannten aufgelisteteten Probleme bzgl. der Datenqualität wurden dem Team von ORCID bereits gemeldet. Eine baldige Behebung ist in Aussicht.

Hinweise zum Datenschutz

  • Inhaber eines ORCID-Profils können ihr eigenes Profil zu jeder Zeit in ihrem eigenen Webprojekt einbinden (lassen).
  • Holen Sie immer eine Einverständniserklärung ein, bevor Sie Profile von anderen Personen einbinden, auch wenn deren Profile oder IDs öffentlich einsehbar sind.
  • Das Einbinden von ORCID-Profilen erfolgt auf freiwilliger Basis durch die Profilinhaber in ihren jeweiligen TYPO3-Projekten. Ein Anspruch auf das Einbinden einer ORCID-ID in einem Webprojekt besteht dabei nicht.

Bedienung

  1. Klicken Sie in der Inhaltsspalte auf das Symbol „+ Inhalt“ (Tooltipp „Neues Inhaltselement erstellen“).
  2. Klicken Sie im Reiter „Typischer Seiteninhalt“ auf das Element „ORCID Publikationsdaten: Abrufen der ORCID-Publikationsdaten mit ORCID iD“.
  3. Wählen Sie im Feld „Name des Profilinhabers“, ob Sie den Namen Anzeigen oder Verstecken wollen.
  4. Geben Sie im Feld „ORCID iD“ die 16-stellige ID des gewünschten ORCID-Profils ein.
  5. Wählen Sie im Feld „Zitationsstil“ den gewünschten Stil aus.
  6. Wählen Sie im Feld „Gruppierungsstil“ aus, ob die Gruppierung ggf. nach Jahren oder Publikationstypen erfolgen soll.
  7. Speichern Sie das Inhaltselement.
  8. Sie erhalten den Hinweis, dass das Speichern je nach Dateigröße ggf. einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Klicken Sie „OK“ und warten Sie auf die Rückmeldung des Systems.
  9. Der Vorgang ist abgeschlossen, sobald über dem Inhaltselement ein grüner Balken mit dem Bestätigungstext erscheint „Eingabewert ist korrekt. Ihre ORCID iD lautet …“.
  10. Über den Button „Anzeigen“ können Sie nun eine Ansicht der bearbeiteten Seite erzeugen und die generierten Inhalte prüfen. Bei Fehlern in der Darstellung der generierten Inhalte beachten Sie bitte unsere „Hinweise zur Fehlerbehebung“.
  11. Änderungen innerhalb des ORCID-Profils werden täglich um 3 Uhr vom TYPO3-System automatisch synchronisiert. Alternativ dazu können Sie das ORCID-Element im TYPO3 Backend neu abspeichern, so dass Änderungen sofort sichtbar werden.

Hinweise zur Fehlerbehebung

  • Die Qualität der von ORCID übermittelten Daten erhöht sich, wenn in ORCID ein bibtex für die Publikationen vorhanden ist.
  • Bitte passen Sie die Daten direkt in ORCID an und wenden Sie sich bei Problemen mit den überlieferten Daten direkt an den ORCID-Support.
  • Beachten Sie, dass automatisch importierte Datensätzen in ORCID ggf. kopiert werden müssen, bevor sie geändert werden können. Ein Anleitung, wie Sie die Datensätzen kopieren und editieren können, finden Sie hier: https://support.orcid.org/hc/en-us/articles/360006894754-Edit-works

Umlaute werden teilweise nicht richtig angezeigt?

Der Autorenname wird nicht vollständig angezeigt?

Der Name des Erstautors stimmt nicht?

Namenszusätze oder doppelte Vor- und Nachnamen werden nicht korrekt ausgegeben?

Publikationen werden nicht korrekt oder doppelt dargestellt?

Die Überschriften der Publikationstypen sind nicht korrekt?

Beispielhafte Darstellung

Peter Kostädt