Inhaltselemente übersetzen im freien oder gemischten Modus

An dieser Stelle möchten wir Ihnen die beste Methode vorstellen, um Inhaltselement im freien Modus oder im gemischten Modus zu übersetzen.

Achtung, bei Powermail-Formularen gibt es kleine Besonderheiten. Verwenden Sie für die Übersetzung daher bitte diese Anleitung.

Modul Liste und zu übersetzende Seite auswählen
Foto: ZIM

Wählen Sie auf der linken Seite das Modul "Liste".

Klicken Sie im Seitenstrukturbaum auf die Seite, deren Inhaltselemente Sie übersetzen möchten.

Modul Liste und zu übersetzende Seite auswählen
Foto: ZIM
Element lokalisieren
Foto: ZIM

Im Inhaltsbereich sehen Sie nun unter dem Punkt "Seiteninhalt" die Inhaltselemente, die sich auf der entsprechenden Seite befinden.

Im rechten Bereich unter „Lokalisieren“ werden Ihnen die alternativen Sprachen aufgelistet.  Wählen Sie die Sprache, in die Sie das Element übersetzen möchten, mit einem Klick auf die entsprechende Flagge.

Element lokalisieren
Foto: ZIM

Es öffnet sich anschließend die Bearbeitungsansicht des zu übersetzenden Elements. Nehmen Sie hier die gewünschten Anpassungen vor.

Element sichtbar schalten
Foto: ZIM

Auf diese Weise übersetzte Elemente sind standardmäßig auf unsichtbar geschaltet. Wenn Sie das Element sichtbar schalten möchten, welchseln Sie in den Tab "Zugriff". Aktivieren Sie die Option "Seite sichtbar".

Element sichtbar schalten
Foto: ZIM

Speichern und schließen Sie das Element anschließend.

Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Elemente, die Sie übersetzen möchten.