Erklärung zur Barrierefreiheit

Einbindung der Verlinkung in der Fußzeile Ihres Webprojekts

Gemäß der EU-Richtlinie 2016/2102 über den barrierefreien Zugang zu den Websites und mobilen Anwendungen öffentlicher Stellen und den Umsetzregelungen in nationales Recht veröffentlicht die Universität Potsdam für den zentralen Webauftritt - www.uni-potsdam.de - eine Erklärung zur Barrierefreiheit.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit ist auf der Homepage der UP eingetragen und muss von allen Webseiten aus durch eine gesetzte Verlinkung aufrufbar sein. 

Weitere Informationen siehe Brandenburgische Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Brandenburgischen Behindertengleichstellungsgesetz (Brandenburgische Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung - BbgBITV)

1. Verlinkung im Footer erzeugen

Öffnen der Seite "Footer projektname (projektnummer)"
Foto: ZIM

Die Verlinkung muss im Footer (Fußzeile) erfolgen. Öffnen Sie hierzu die Seite "Footer projektname (projektnummer)". Innerhalb des Backends befindet sich die Seite "Footer" zumeist unterhalb des jeweiligen Webprojekts.

Öffnen der Seite "Footer projektname (projektnummer)"
Foto: ZIM
Textelement "Kontakt" in der Spalte "OE Footer Spalte 2" bearbeiten
Foto: ZIM

Öffnen Sie nun bei der Standardsprache das Textelement "Kontakt" (in der Spalte "OE Footer Spalte 2").

Textelement "Kontakt" in der Spalte "OE Footer Spalte 2" bearbeiten
Foto: ZIM
Einfügen des Linktextes direkt unterhalb der Verlinkung zur Datenschutzerklärun
Foto: ZIM

Die Verlinkung zur Barrierefreiheit muss direkt unterhalb der Verlinkung zur Datenschutzerklärung erfolgen.

Je nach Standardsprache Ihres Webprojekts tragen Sie folgenden Begriff ein:

Sprache Deutsch: Barrierefreiheit
Sprache Englisch:  Accessibility

TIPP: Einen einfachen Zeilenumbruch erhalten Sie durch das Drücken der Tasten [SHIFT] und [ENTER].

Einfügen des Linktextes direkt unterhalb der Verlinkung zur Datenschutzerklärun
Foto: ZIM
Link markieren und Button "Link einfügen/editieren" klicken
Foto: ZIM

Markieren Sie den soeben eingefügten Text und klicken Sie auf den Button "Link einfügen/editieren".

Link markieren und Button "Link einfügen/editieren" klicken
Foto: ZIM
Setzen einer Verlinkung über den Link Browser
Foto: ZIM

Es öffnet sich nun der Link Browser. Wechseln Sie in den Tab "Externe URL".

Je nach Standardsprache Ihres Webprojekts tragen Sie folgende Werte ein:

Sprache Deutsch 
Titel: Universität Potsdam – Barrierefreiheit
CSS-Klasse: Interner Link
URL:  "https://www.uni-potsdam.de/de/barrierefreiheit"

Sprache Englisch
Titel: University of Potsdam – Accessibility
CSS-Klasse: Interner Link
URL:  "https://www.uni-potsdam.de/en/accessibility"

Klicken Sie anschließend auf "Link setzen". 
 

Setzen einer Verlinkung über den Link Browser
Foto: ZIM
Der eingetragene Text wird nun als Verlinkung dargestellt
Foto: ZIM

Der Begriff "Barrierefreiheit" bzw. "Accessibility" wird Ihnen nun als Verlinkung dargestellt.

Speichern und schließen Sie das Textelement.

Der eingetragene Text wird nun als Verlinkung dargestellt
Foto: ZIM

Sollten Sie innerhalb Ihres Webprojektes Übersetzungen nutzen, wiederholen Sie den Vorgang ebenfalls für die Zweitsprache.

2. Kontrolle im Frontend

Im Frontend ist der neue Link zu Barrierefreiheit nun sichtbar
Foto: ZIM

Sehen Sie sich nun die Startseite Ihres Webprojekts im Frontend an. Im Footer sollte nun der neue Link zu Barrierefreiheit sichtbar sein.

Im Frontend ist der neue Link zu Barrierefreiheit nun sichtbar
Foto: ZIM

3. Benachrichtigen Sie das ZIM

Nachdem Sie Ihre Arbeiten abgeschlossen haben, informieren Sie uns darüber bitte bis zum 14.10.2020 per E-Mail an zim-cms-teamuni-potsdamde.

Geben Sie hierbei den Betreff "Barrierefreiheit" sowie im Text den Namen des entsprechenden Webprojekts an. 
Alternativ können Sie auch das nachfolgende Kontaktformular nutzen.

Kontaktdaten

Angaben zum Webprojekt

captcha