Sprungmarken / Ankerlinks

Sprungmarken bzw. Ankerlinks ermöglichen das Erzeugen von Verlinkungen zu einem bestimmten Element der gleichen oder einer anderen Seite.

Vorgehensweise bei der Standardsprache

Erzeugen einer Verlinkung über den Texteditor
Foto: ZIM

Sie arbeiten mit dem Texteditor, beispielsweise über das Inhaltselement „Text“.

Erzeugen Sie hier – wie gewohnt – eine Verlinkung, indem sie das zu verlinkende Wort markieren und anschließend auf den Button „Link einfügen/editieren“ klicken.

Erzeugen einer Verlinkung über den Texteditor
Foto: ZIM
In den Sicht öffnen Linkbrowser wählen Sie den Tab Seite
Foto: ZIM

Es öffnet sich nun der Link Browser. Wählen Sie hier den Tab „Seite“, um Verlinkungen auf einer Seite innerhalb Ihres Webprojekts zu erzeugen.

Auf der linken Seite sehen Sie die einzelnen Seiten Ihres Webprojekts. Ein kleiner schwarzer Pfeil (ohne Umrandung) links neben einer Seite bedeutet, dass die angezeigte Seite weitere Unterseiten enthält. Klicken Sie auf diesen Pfeil, um die Unterseiten anzeigen zu lassen.

In den Sicht öffnen Linkbrowser wählen Sie den Tab Seite
Foto: ZIM
Klicken Sie auf den schwarzen Pfeil mit Umradung neben der gewünschten Seite, um die Inhaltselemente dargestellt zu bekommen
Foto: ZIM

Suchen Sie nach der Seite, zu der eine Verlinkung erstellt werden soll. Um die Inhaltselemente dieser Seite anzeigen zu lassen, klicken Sie nun auf den kleinen schwarzen Pfeil (mit Umrandung) links neben dieser Seite.

Auf der rechten Seite werden Ihnen nun die Inhaltselemente angezeigt, die auf der ausgewählten Seite vorhanden sind. Klicken Sie auf das Inhaltselement, zu dem eine Verlinkung erzeugt werden soll.

Und das war es auch schon. Danken Sie aber daran, nach erfolgter Bearbeitung das Element zu speichern.

Klicken Sie auf den schwarzen Pfeil mit Umradung neben der gewünschten Seite, um die Inhaltselemente dargestellt zu bekommen
Foto: ZIM

Sie haben nun einen Link erzeugt in der Form www.uni-potsdam.de/de/projektname/zielseite#c474945. Die Webadresse wird abgeschlossen mit einer Raute und dem Buchstaben c, gefolgt von der Nummer des Inhaltselements, das angesprungen werden soll.

Vorgehensweise bei der Übersetzung

Sie müssen nun einen Link in der Form www.uni-potsdam.de/en/projektname/zielseite#c474951 erzeugen.Die Webadresse wird abgeschlossen mit einer Raute und dem Buchstaben c, gefolgt von der Nummer des Inhaltselements, das angesprungen werden soll.

Notieren Sie sich als ersten Schritt nun also die Zielseite, die angesprungen werden soll.

Ablesen der ID des Inhaltselements
Foto: ZIM

Als zweiten Schritt benötigen Sie die Nummer (ID) des Elements, das Sie innerhalb der Zielseite anspringen möchten. Fahren Sie dazu mit der Maus über den linken oberen Rand des gewünschten Elements in der Übersetzung. Die ID wird Ihnen dann angezeigt. Notieren Sie die ID (in diesem Fall 474951).

Ablesen der ID des Inhaltselements
Foto: ZIM
Erzeugen einer Verlinkung über den Texteditor
Foto: ZIM

Nun können Sie die Verlinkung erzeugen. Gehen Sie dazu in einem Texteditor, beispielsweise über das Inhaltselement „Text“.

Erzeugen Sie hier – wie gewohnt – eine Verlinkung, indem sie das zu verlinkende Wort markieren und anschließend auf den Button „Link einfügen/editieren“ klicken.

Erzeugen einer Verlinkung über den Texteditor
Foto: ZIM
In dem sich öffnenden Linkbrowser wählen Sie den Tab Externe URL und füllen Sie die Felder entsprechend aus
Quelle: ZIM CMS-Team

Es öffnet sich nun der Link Browser. Wählen Sie hier den Tab „Externe URL“.

Geben Sie einen aussagekrätigen Linktitel an und wählen Sie einen Stil für die Verlinkung aus. Im Feld "URL" können Sie nun die zuvor notierten Werte für das Sprungziel eintragen. Der Link besteht aus der Zielseite, gefolgt von "#c" und zum Schluss die Nummer des gewünschten Elements.

Drücken Sie zum Schluss auf den Button "Link setzen". Speichern Sie das Inhaltselement ab.

In dem sich öffnenden Linkbrowser wählen Sie den Tab Externe URL und füllen Sie die Felder entsprechend aus
Quelle: ZIM CMS-Team
Mitarbeiterin des CMS-Teams nimmt Anruf entgegen

Hilfe & Unterstützung

Bei Fragen schreiben Sie eine Nachricht an das ZIM: zim-cms-teamuni-potsdamde